Foto

Aus OrgaMonWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einleitung

Fotos dienen der Dokumentation eines Auftrages. Das Schliessen des Datenkreislaufes vom "elektronischen Auftrags-Dokument" bis zum "Ergebnis-Dokument zum Upload in das Auftraggeber-IT-System" gelang erstmals 1999.
Bei der Übergabe von Fotos an den Kunden können verschiedene Möglichkeiten angewendet werden:

  • Zusätzlich zu einem xls-Dokument werden Fotos in einer Datenmeldung geliefert
  • Datenausbelichtungen als html oder pdf sind möglich.
  • Fotos werden auf der Internet-Ablage des Kunden abrufbar gemacht

Motivation für Fotos

  • Bei Mängeln / Manipulationen / Nachfragen können auch sofortige Beweisfotos sowie Hinweis-Fotos für das Störungsteam zur Vorabinfo bereit gestellt werden.
  • Die Foto-Haltung ist auch möglich ohne dass die Fotos an den Kunden weitergegeben werden, dies dient dann zur internen Qualitätsicherung und Dokumentation

Voraussetzungen

  • Beherrschung der Rohdaten-Schnittstelle des Versorgers.

IT-Infrastruktur (Dienstleister)

  • Online-Anbindung des Monteursnetz an die Zentrale des Dienstleister
  • Möglichkeiten des Dienstleisters jederzeit Bild-Daten dem Versorger bereitzustellen (Bei Gefahr im Verzug)

Fotoapparatur

  • Fotomodus "Nahaufnahme 10 cm" muss möglich sein
  • Der Foto muss mit der üblicherweise schlechten Beleuchtung am Zählerplatz zurechtkommen (Blitz/Eigentlicht notwendig!)
  • Auflösung ab 2,5 Megapixel bis 5,5 Megapixel, jedoch Schärfe ist ausschlaggebend.
  • Nur digitale Fotos im JPEG Bildformat, maximal 1,5 MByte pro Bild
  • In jedem Bild (im normierten EXiF Format):

IT

  • Übertragungsweg Monteur -> Diensleisterzentrale muss gesichert sein
  • Übertragungsweg Dienstleisterzentrale -> Versorger muss gesichert sein

Datenschutz

  • Fotos innerhalb der Wohnung des Endkunden unterliegen grundsätzlich den strengsten Datenschutzbestimmungen
  • Auf den Fotos dürfen keine Personen abgebildet werden
  • Der Bildausschnitt muss überwiegend den Zählerplatz mit Zähler ohne grössere Umgebung umfassen
  • Das Foto sollte zwar eindeutig den Zähler, ev. noch den Zählerplatz jedoch keine zufälligen / individuelle / private Details der Umgebung zeigen
  • Das Fotografieren ist überhaupt nur möglich, da sich der Zähler im Eigentum des Versorgers befindet

Ziel

  • Nachkontrollmöglichkeit des Zählerstandes / der Zählernummer (nach dem Ausbau)
  • Dokumentations-Ablage des Zählerbildes da Zähler verschrottet wird
  • Herausgabemöglichkeit einer Beweisgrundlage bei Nachfragen des Endkunden

Dokumentation Ausbau

  • deutliche Zählernummer
  • deutlicher Ausbaustand
  • Zustand / Bauform des Gerätes wird deutlich

Dokumentation Einbau

  • Plausibilisierung des Einbau-Momentes bei unsicherer neuer Zählernummer.
  • Kontrollmöglichkeit (Zählerstand) bei geeichten Geräten mit Einbaustand <> 0.
  • Dokumentation der Einbau-Position am Zählerplatz

Dokumentation Anlage

  • Allgemeiner Zustand
  • Qualitätsbeurteilung
  • Manipulationen an der Anlage (Stromdiebstahl)
  • Unzulässige Modifikationen
  • Laienhafte Änderungen / Reparaturversuche

Ergebnismeldung

  • Der Dienstleister stellt isolierten Speicherplatz auf seinem via Internet zugänglichen Server bereit
  • Arbeitet der Dienstleister für verschiedene Versorger muss die gegenseitige Sichtbarkeit der Daten technisch ausgeschlossen werden
  • Die Bild-Übertragung erfolgt immer verschlüsselt auf eine passwortgesicherte Internetablage
  • Die Tagwerke sind pro Monteur pro Tag in ZIP-Archive zusammenzufassen

Weg der Meldung

Dateinamen-Konvention

 // Bild-Namenskonvention
 //
 // GeraeteID "-" RID "-" BildProtokollName[ "-" n ].jpg
 // "-" n wird nur angefügt sobald auf dem Smartphone eine Bildnamensgleichheit
 // erkannt wird.
 //

Bilder

  • Das Bild selbst muss die Ausbau-Zählernummer im Dateinamen tragen:

<Zählernummer-Ausbau>.jpg, Beispiel: 52000-281723.jpg

Zusätzliche Bilder werden im Namen noch erweitert.

  • Einbauzähler: <Zählernummer-Ausbau>-Neu.jpg ( das Bild des Ausbauzählers )
  • Anlage: <Zählernummer-Ausbau>-Anlage.jpg ( das Bild der Gesamtanlage )
  • Mängel: <Zählernummer-Ausbau>-Mangel.jpg ( Detailansicht des Mangels )
  • Fatal: <Zählernummer-Ausbau>-Störung.jpg ( Störungsgrund )

Bild-Archive

  • Die täglichen Datenlieferungen des Dienstleisters sind fortlaufend durchzunummerieren: Bilder-0001.zip, Bilder-0002.zip
  • Im Archiv ist das Tagwerk des Dienstleisters oder das Tagwerk eines einzelnen Monteures zu konzentrieren
  • Dateidatum und Dateiuhrzeit des Archives muss der Archiv-Bereitstellungsmoment sein

Fotos / Speicherkarte

 WICHTIG: Monteur muss Daten eingeben und anschliesend GLEICH das Foto schiessen
  • Speicherkarte einlegen
  • Datei öffnen

Vorraussetzungen

  • OrgaMon
  • Baustelle wählen
  • Reiter "Exporte"

Einstellungen für Foto-Betrieb


  • FotoQuelle=L:\
  • ZusätzlicheZips=J:\OrgaMon\Baustellen\NHAUS\Upload\
  • FotoAblage=I:\Aufträge\EV Nordhausen 2009\Images\


  • Reiter "Protokolle / Fotos"

Fotos laden

  • Speicherkarten Button betätigen
  • Gerätenummer des Monteurs eingeben
  • Speicherkarte leerlesen -> Bilder werden geladen
  • Button "Versorger Modus"

-> Ordnet die Bilder dem Speichermoment der Dateneingabe im Handy/Orgamon zu.

Fotos die nicht zugeordnet werden konnten

... befinden sich unter

  • Orgamon
  • Baustelle
  • gelber Ordner (ganz oben)
  • Ordner "Fotos"
  • Ordner "Gerätenummer des Monteurs"

Wenn das leerlesen nicht klappt

  • Fotos in den Ordner "Gerätenummer des Monteurs" einfügen

-> händisch zuordnen -> Bilder ins Hauptverzeichnis verschieben

Fotos auf Onlineportal Kunden laden

  • Button "Monteur Modus"

SAP / XLS Export- Fenster öffnet sich ... -> sollte dieser Upload nicht funktionieren, mehrmals versuchen (evtl. von der Nachtwache morgens laden lassen)

-> Upload auf der Plattform kontrollieren!!!, durch die Zugangsdaten

Erläuterung

  • FTPServer=orgamon.de
  • FTPBenutzer=energie-nordhausen - „energie-nordhausen.orgamon.de“
  • FTPPasswort=********* - Passwort Internetprotal
  • ZipPasswort=********* - Passwort Zipdatei
  • QS_Mode=2
  • SpaltenReihenfolge=ID;Zaehler_Nummer;Fabrikat;Lager;Werk;Standort;MaterialnummerNeu;ZaehlwerksnummerNeu;Art(5);Vorkomma;Nachkomma;Konstante;ZaehlerStandAlt;ZaehlerStandNeu;ZaehlerNummerNeu;Lager(L);WechselDatum;WechselZeit
  • ZipPräfix=mea_x_u.2009
  • FreieZähler=energie-nordhausen\mea_mzv_d.tab.csv - Dateiname der Lagerdatei
  • AuchAlsCSV=JA
  • eMail=1002
  • Namen der Spalten
  • MaterialnummerNeu=MaterialnummerNeu
  • ZaehlwerksnummerNeu=ZaehlwerksnummerNeu
  • Zählwerk=ZaehlwerksnummerAlt
Einstellungen für Foto-Betrieb
  • FotoQuelle=L:\ - Verzeichnis Cardreader
  • ZusätzlicheZips=J:\OrgaMon\Baustellen\NHAUS\Upload\ - Speicherverzeichnis aus dem Orgamon die Datei lädt
  • FotoAblage=I:\Aufträge\EV Nordhausen 2009\Images\ - Orgamon erstellt automatisch eine Sicherungsdatei von dem Upload

Fotos suchen / Fotos nachreichen

kann ein Datensatz wegen fehlendem Eintrag in "FA" nicht gemeldet werden, so beginnt die Suche nach dem Foto. Ich beschreibe hier diverse Möglichkeiten der Suche und den "offiziellen" Weg einer ordentlichen Nachmeldung.

Suchen und finden

  • Tipp: Laden Sie zunächst alle Bilder mit Baustelle->Fotos->Fotos einlesen->Symbol "Weltkugel Download" herunter.
  • NNNN-Bilder_Unbenannt.zip: In diesem Archiv befinden sich Bilder die noch nicht erkannt werden konnten. Hier ist das Ansehen der Bilder an sich also notwendig. Den Inhalt dieser Zips finden Sie im Foto-Zentrallager in den Geräte-Unterverzeichnisse. Es ist also bekannt "WER" (welches Gerät) das Foto geliefert hat.
  • NNNN-Bilder.zip: Auf der Internetablage des Versorgers befinden sich Archive mit dem Namen Bilder-NNNN.zip. In diesem Archiv befinden sich eigentlich nur Bilder, die OrgaMon-Foto umbenannt hat. Die Umbenennung wird auch an den OrgaMon-Büro gemeldet. Dies äussert sich durch ordentliche FA= , FN= Einträge. Dennoch kann sein, dass der Monteur einfach vor dem Hochladen Bilder selbst umbenannt und in das passende Verzeichnis gestellt hat - in diesem Fall ist das Bild im zip - es fehlt jedoch der FA= Eintrag. Der Monteur wird wohl bei der Umbenennung die Methode, die sonst auch bei der Bildumbennung angewendet wird verwendet haben, so kann man nach der "alten Zählernummer" im Dateinamen ausschau halten.
  • Eine gute Quelle für "verlorene Bilder" sind auch die -Neu.jpgs. Soll der Monteur nur 1 Bild pro Zählerwechsel machen ist das -Neu Bild entweder ein unnötiges zweites Bild des Zählers ODER das gesuchte Bild. "-Neu" Bilder deuten darauf hin dass der Monteur die Reihenfolge "JonDa/Foto/JonDa/Foto" nicht eingehalten hat.
  • Bilder noch auf dem Handy? Wurde ev. auf den Telefonspeicher fotografiert? Dann ist nach dem Andocken des Handys an den PC kein einziges Bild vorhanden.
  • Datensicherung: Bei "Speicherkarte leerlesen" wird immer eine Kopie des Bildes auf dem Netbook abgelegt ~GeräteNrDesMonteurs~"-"~FortlaufendeNummer~.jpg! Diese Kopien befinden sich im Verzeichnis ~EigeneDateien~\OrgaMon\Fotos. Hier kann man über die Monteursnummer und Datum / Uhrzeit das gesuchte Bild finden.

Manuell melden

  • Wurde nun ein fehlendes Bild gefunden, benennt man das Bild wie auf dieser Baustelle üblich und speichert es in das "Foto"-Verzeichnis der Baustelle (->Baustelle->oberes Symbol "Gelber Ordner"->Unterverzeichnis "Fotos"). Alle Bilder, die in diesem Verzeichnis gespeichert sind werden später per Knopfdruck archiviert und auf die Versorger-Ablage gestellt.

Mit dem reinen Umbenennen und Bereitstellen sind wir jedoch noch nicht fertig. Hintergrund-Info:

  • Es ist wichtig bei Foto Meldungen ...
    • den JonDaServer zu informieren.
    • das OrgaMon-Büro zu informieren (FA=Eintrag!), dies erfolgt über den Standard-Weg der Ergebnismeldung des JonDaServers an OrgaMon.
    • das Foto im zentralen "Foto-Lager" zu speichern
    • das Foto dem Versorger bereitzustellen

Nur wenn Fotos in dieser Art gemeldet werden, werden die entsprechenden Aufträge beim Monteur auch "grün", da der JonDaServer von der Erledigung erfahren hat.

OrgaMon->Baustelle->Reiter "Foto"->Im Bereich "Fotos zuordnen" das 3. Symbol "Eingabefeld" (Hinweis: "Manueller Modus")

Zugegeben: dieser Dialog ist etwas für Experten.

  • Gerät: Tragen sie hier ein welchem Monteur der Auftrag zugeteilt war, Beispiel 007
  • RID: bestimmen Sie zuvor den RID des passenden Auftrages und tragen sie in hier ein
  • Dateiname: Tragen Sie hier den Dateinamen des Bildes ein (ohne Pfad), Beispiel 29928383.jpg
  • FA / FN : Kreuzen Sie an ob es sich um das "Ausbau" oder "Neu" Bild handelt
  • "nächste Zuordnung": Drücken sie hier wenn Sie die Meldung senden wollen, dies ist für jedes Bild notwendig.
  • "Ende": drücken Sie nach der letzten "nächste Zuordnung" auch noch zusätzlich "Ende" um die Transaktion auf dem Server abzuschliessen

Danach ist Mobil->nur "Mobile Ergebnisdaten->OrgaMon" durchzuführen. Jetzt werden die eben gemeldeten FA und FN auch in den Aufträgen eingetragen.

Nun kann man die Bilder dem Versorger zur Verfügung stellen: Baustelle->Fotos->Fotos hochladen (ACHTUNG: Dabei wird eine Ergebnismeldung an den Versorger durchgeführt)